Stadtmeisterschaft im Sportschießen

Nachdem im Frühjahr und Sommer alle Wettkämpfe ausgefallen waren, wollten die fünf Bad Honnefer Schützenvereine nicht auch noch auf die jährliche Stadtmeisterschaft verzichten. Um möglichst allen Interessierten wieder einen Wettkampf zu bieten und trotzdem kein Corona-Risiko einzugehen, fand die Meisterschaft diesmal als Fernwettkampf statt. Dabei wird auf der eigenen Sportanlage während der regulären Trainingszeiten geschossen. Damit alles regulär zugeht, bestätigt die Schießaufsicht das Ergebnis.

Insgesamt traten 55 Sportlerinnen und Sportler in den drei Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr Auflage und Luftpistole an. Stadtmeister in der Disziplin Luftgewehr wurde Markus Stroh von St. Hubertus Aegidienberg mit 141 von 150 möglichen Ringen. Mit der Luftpistole siegte Dr. Marco Winzker von St. Sebastianus Bad Honnef mit 137 von 150 Ringen. Bei Luftgewehr Auflage werden auch die Zehntelringe gewertet und hier setzte sich Michael Steinbach vom Rommersdorf Bondorfer Bürgerverein mit 155,7 von möglichen 163,5 Ringen durch. Als weitere Vereine nahmen St. Hubertus Selhof und St. Hubertus Rhöndorf teil.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schuetzenverein-badhonnef.de/1017-2/